Referenzmappen - ÖKOTEAM

Unternehmensprofil und Referenzen: ÖKOTEAM - Institut für Tierökologie und Naturraumplanung.

Download - Referenzmappe

Download - Fachreferenzen "Windkraft und Naturschutz"

Broschüre - 20 Jahre ÖKOTEAM

20 Jahre ÖKOTEAM - Institut für Tierökologie und Naturraumplanung

Download - Broschüre

 

Projektberichte

  • Holzinger W. et al. (2016): Bestandssituation der Vogel-Azurjungfer Coenagrion ornatum (Selýs, 1850) in der Steiermark und Vorschläge zur Ausweisung von Schutzgebieten. Amt der Steiermärkischen Landesregierung 47 S.


Wissenschaftliche Publikationen

2016

  • Frieß T. (2016): Rindenwanzen berichten über Geheimnisse der Natur. „Lauschangriff“ in den Wäldern des Nationalpark Kalkalpen. Vielfalt Natur, August 2016: 7-9.

  • Holzinger W. et al. (2016): Bestandssituation der Vogel-Azurjungfer Coenagrion ornatum (Selýs, 1850) in der Steiermark und Vorschläge zur Ausweisung von Schutzgebieten. Amt der Steiermärkischen Landesregierung 47 S.

  • Holzinger, W. E., Holzinger, I., Kunz, G. (2016): Bestimmungsschlüssel für die Maskenzikaden (Gattung Macropsis LEWIS) Mitteleuropas (Insecta: Auchenorrhyncha: Cicadellidae). Linzer Biologische Beiträge 48/2: 1207-1236.

  • Holzinger, W. E., Schedl, W., Schlosser, L. (2016): Javesella bottnica und fünf weitere Zikaden-Erstnachweise aus Österreich (Insecta: Hemiptera: Auchenorrhyncha). Linzer Biologische Beiträge 48/2: 1237-1242.

2015

  • Frieß T. & Rabitsch W. (2015): Checkliste und Rote Liste der Wanzen der Steiermark (Insecta: Heteroptera). Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 144:15-90.

  • Kreiner, D., Frieß, T., Komposch, Ch. & A. Bohner (2015): Land abandonment – impacts on biodiversity in the National Park Gesäuse – In: MAYER, R. et al.: Agri-Environment. Sustainable agriculture in the light of European environmental targets, pp. 62-66. [ISBN: 978-3-902849-25-0]

  • Komposch, C., Paill, W., Frieß, T. & Wagner, H. C. (2015): Die Spinnentier- und Insektenfauna der Schotterbänke und Auwaldreste an einem renaturierten Abschnitt der Unteren Lavant in Kärnten (Arachnida: Araneae, Opiliones, Pseudoscorpiones; Insecta: Coleoptera: Carabidae, Hymenoptera: Formicidae, Saltatoria, Heteroptera). Carinthia II 205./125.: 135–174.

  • Korn R., Frieß T. & Wiesmair B. (2015): Wanzen (Insecta:Heteroptera) in Halbtrockenrasen und deren frühen Renaturierungsstadien in der Südoststeiermark. Mitteilungen des Naturwissenschaftlichen Vereins für Steiermark 144: 133-156.

 

2014

  • Komposch B. (2014): Verbreitung und Bestand des Europäischen Bibers (Castor fiber LINNAEUS, 1758) in der Steiermark (Österreich). – Linzer Biologische Beiträge, 46/2: 1277-1320.

  • Achtziger R., Holzinger W. E., Nickel H. & Niedringhaus R. (2014): Zikaden (Insecta: Auchenorrhyncha) als Indikatoren für die Biodiversität und zur naturschutzfachlichen Bewertung. Insecta (Berlin) 14: 37-62.

  • Frieß T. (2014): Die Wanzenfauna (Insecta: Heteroptera) des Nationalparks Gesäuse (Österreich, Steiermark). – Beiträge zur Entomofaunistik, 15: 21-59.

  • Frieß T. et al. (2014): Der Alpenbockkäfer, Rosalia alpina (LINNEAUS, 1758) (Coleoptera, Cerambycidae), im Nationalpark Kalkalpen (Österreich). – Entomologische Nachrichten und Berichte, 58, 2014/3: 113-119.

  • Frieß T. & Brandner J. (2014): Interessante Wanzenfunde (Insecta: Heteroptera) aus Österreich und Bayern. – Joannea Zoologie, 13: 13-127.

  • Frieß T., W. E. Holzinger & L. Schlosser (2014a): AlmWaal. Auswirkungen der Bewässerung von Almen auf die Tierwelt. – Der Alm- und Bergbauer. Fachzeitschrift für den bergbäuerlichen Raum, März 2014: 13-15.

  • Frieß T., W. E. Holzinger & L. Schlosser (2014b): Wanzen (Insecta: Heteroptera) aus Wäldern des Biosphärenparks Wienerwald (Niederösterreich, Wien). – Wissenschaftliche Mitteilungen Niederösterreichisches Landesmuseum, 25: 399-420.

  • Frieß T. & Kreiner D. (2014): Forschung am Gipfel der Biodiversität. – natur.belassen. Nationalparks Austria Magazin, Juni 2014: 34-35.

  • Frieß T. & Rabitsch W. (2014): Bericht zum 39. Treffen der „Arbeitsgruppe Mitteleuropäischer Heteropterologen“ in Admont, Nationalpark Gesäuse (15.-18.8.2013). – Joannea Zoologie, 13: 147-156.

  • Gnezdilov V. M., Holzinger W. E. & Wilson M. R. (2014): The Western Palaearctic Issidae (Hemiptera, Fulgoroidea). An illustrated checklist with keys to genera and subgenera. Proceedings of the Zoological Institute of the Russian Academy of Sciences 318, Supplement 1, 118 pp.

  • Holzinger W. E. & Frieß T. (2014): Erstnachweis der Nordischen Rindenzikade Cixidia lapponica ZETTERSTEDT, 1840 aus Österreich (Insecta: Hemiptera, Auchenorrhyncha, Achilidae). – Linzer biologische Beiträge, 46/2: 1337-1341.

  • Holzinger W. E., T. Frieß & C. Gissing (2014): Tierökologische Bewertung von WF-Rotflächen ein und vier Jahre nach Einstieg in die WF-Maßnahme – Ergänzende Auswertungen zu sozioökonomischen Aspekten. Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur ÖPUL-Evaluierung LE 07-13. – Ländlicher Raum, Ausgabe 02/2014, Online-Fachzeitschrift des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, 10 S.

  • Holzinger W. E., Frieß T., Holzer E. & P. Mehlmauer (2014): Xylobionte Käfer (Insecta: Coleoptera part.) in Wäldern des Biosphärenparks Wienerwald (Österreich: Niederösterreich, Wien). – Wissenschaftliche Mitteilungen Niederösterreichisches Landesmuseum, 25: 331-362.

  • Holzinger W. E. & L. Schlosser (2014): Zikaden (Insecta: Hemiptera: Heteroptera) aus Wäldern des Biosphärenparks Wienerwald (Österreich). – Wissenschaftliche Mitteilungen Niederösterreichisches Landesmuseum, 25: 421-432.

  • Komposch B. (2014): Verbreitung und Bestand des Europäischen Bibers (Castor fiber LINNAEUS, 1758) in der Steiermark (Österreich). Linzer biol. Beiträge, 46/2: 1277-1320.

  • Komposch C. (2014): Paradeiser und Endemiten. – natur.belassen. Nationalparks Austria Magazin, Juni 2014: 22-23.

  • Kunz G., Bullerdiek D., Hoch H., Holzinger W. E., Mühlethaler R., Wessel A. (2014): Courtship behaviour and vibrational communication of the planthopper Apartus michalki (Wagner, 1948) (Hemiptera: Fulgoromorpha: Cixiidae). Cicadina 14: 55-63.

  • Rabitsch, W. et al. (2014): Wanzenfunde anlässlich des 39. Treffens der „Arbeitsgruppe Mitteleuropäischer Heteropterologen“ in Admont, Nationalpark Gesäuse (15.-18.8.2013). – Joannea Zoologie 13: 129-145.

  • Zulka, K. P. et al. (2014): Species richness in dry grassland fragments of Eastern Austria: a multi-taxon study on the role of local, landscape and habitat quality variables. Agriculture, Ecosystems and Environment 182: 25-36.

 

2013

 

2012

  • Schlosser L. & Holzinger W. E. (2012): Bemerkenswerte Zikaden-Nachweise (Insecta, Hemiptera, Auchenorrhyncha) aus Mooren des Böhmerwaldes (Austria). Linzer biol. Beiträge, 44/1: 845-854.

  • Holzinger W. E., et al. (2012): Tierökologische Bewertung von WF-Rotflächen ein und vier Jahre nach Einstieg in die WF-Maßnahme. Ländlicher Raum, 02/2012: 1-15.

  • Frieß T. & Holzinger W. E. (2012): Wie viele Wanzen leben in der Wiese? Diversität und Struktur von Wanzenzönosen im Grünland SO-Österreichs. Heteropteron, 38: 18-20.

  • Frieß, T. (2012): Wanzenfauna und Wanzenforschung im Nationalpark Gesäuse. – In: Kreiner, D. & A. Maringer (Red.): Erste Dekade. Forschung im Nationalpark Gesäuse. – Schriften des Nationalpark Gesäuse, 9: 111-117.

  • Brunner H. (2012): Die Feldlerche in Kärnten: Bestandsdichten, Habitatwahl, Gefährdung und Schutz. Carinthia II, 202./122. Jahrgang: 443-458.

 

2011

 

2010

  • Holzinger W. E. (2010): Tierökologisch orientierte Flächenbewertung im Naturschutz. Linzer biol. Beiträge, 42/2: 1481-1493.

  • Frieß, T., & N. Kerschbaumer (2010): Kulturlandschaftsprojekt Kärnten. Auswirkungen der Alpinen Brandwirtschaft auf Wanzen (Insecta: Heteroptera). Kärntner Naturschutzberichte, 13/2010: 70-93.

 

2009

 

2008

  • Holzinger, W. E. (2008): Die Gemeine Blutzikade (Cercopis vulnerata) – das Insekt des Jahres 2009 (Hemiptera: Auchenorrhyncha: Cercopidae). – Beiträge zur Entomofaunistik 8: 193-203.

  • Holzinger W. E. & Nickel H. (2008): Zikaden (Hemiptera: Auchenorrhyncha) als Erfolgsindikatoren der Beweidungsmaßnahmen im Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. Abhandlungen der Zoologisch-Botanischen Gesellschaft in Österreich 37: 181-198.

 

2007

 

2006

  • Holzinger W. E. & Kunz G. (2006): New Records of Leafhoppers and Planthoppers from Austria (Hemiptera: Auchenorrhyncha). Acta Entomologica Slovenica, 14: 163-174.

  • Holzinger W. E. (2006): Verbreitung, Biologie und Gefährdung der Seerosenzirpe (Erotettix cyane in Österreich (Insecta: Hemiptera: Auchenorrhyncha: Cicadellidae). Carinthia II, 196./116. Jahrgang: 339-342.

  • Frieß, T. (2006): Naturschutzfachliche Analyse der Wanzenfauna (Insecta: Heteroptera) unterschiedlicher Almflächen im Nationalpark Gesäuse (Österreich, Steiermark). Denisia 19, 857-873.

  • Brunner H., S. Huemer & O. Gebhardt (2006): Ein bedeutendes Vorkommen des Wachtelkönigs (Crex crex) im Kärntner Gailtal. Carinthia II, 196./116. Jahrgang: 33-40.

  • Brunner H. & Katz H. (2006): Vorsorge für Freilandbetriebe. Quelle

 

2004

 

2002

 

2001

 

2000

  • Holzinger W. E. (2000): Tachycixius arzonei sp. n., a new planthopper species from Italy.(Insecta: Hemiptera: Fulgoromorpha: Cixiidae). Linzer biol. Beiträge, 32/2: 1269-1274.

  • Holzinger, W. E. & W. Paill (2000): Ein neuer Fund des Kleefarns (Marsilea quadrifolia L.) in der Steiermark.- Notizen zur Flora der Steiermark 16: 37-40.

  • Komposch C. & Komposch B. (2000): Die Skorpione Kärntens - Vorkommen, Verhalten und volksmedizinische Bedeutung (Arachnida: Scorpiones). Carinthia II, 190./110. Jahrgang: 247-268.

 

1999

  • Holzinger W. E. (1999a): Taxonomie und Verbreitung ausgewählter Zikadenarten Österreichs. (Insecta: Hemiptera: Auchenorrhyncha). Faun. Abh. Mus. Tiekd. Dresden, 21/17: 259-264.

  • Holzinger W. E. (1999b): On three species of the planthopper genera Cixius and Trirhacus in the eastern Palaearctic (Hemiptera: Cixiidae).- Reichenbachia 33/1: 13-19.

 

1998

 

1997

 

1996

 

1995

  • Remane, R. & W. E. Holzinger (1995): Zygina hypermaculata nov. spec., eine neue Zwergzikade aus dem Ostalpenraum (Homoptera, Auchenorrhyncha: Cicadellidae).- Carinthia II 185/105: 713-721.

 

Das ÖKOTEAM kann Ihnen durch unsere Biber-Expertin Mag. Brigitte KOMPOSCH, MSc. im Bibermanagement zur Seite stehen. Gerne wird sie Ihre Fragen zur Vermeidung oder Lösung von Konflikten beantworten.

Brigitte Komposch

Artenschutzprojekt Juchtenkäfer
Artenschutzprojekt Juchtenkäfer Machen Sie mit!
Unsere ForscherInnen und der Spürhund Iuma kommen zu Ihnen – finden wir diesen Käfergiganten in ihrem Obstgarten? Melden Sie sich an! Juchtenkäfer-Hotline ÖKOTEAM: 0316/351650, office@oekoteam.at

Weiter...

OekoKAT Aspirator
OekoKAT Aspirator ÖKOTEAM
Das ÖKOTEAM hat in Zusammenarbeit mit einem Kuststofftechniker eine Serie von Aspiratoren/Exhaustoren entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse von EntomologInnen abgestimmt ist. Der Auffangbehälter ist durchsichtig, bruchfest und besticht durch eine hohe chemische Beständigkeit.

Weiter...

ÖKOTEAM-Broschüre!
20 Jahre ÖKOTEAM - ein Leistungsüberblick 20 Jahre ÖKOTEAM Zum Download