Tierische Endemiten im Nationalpark Gesäuse

Der steirische Nationalpark Gesäuse ist aufgrund seiner randalpinen Lage ein nationaler Hot-Spot für jene Tier- und Pflanzenarten (in Summe über 100 Arten), die ausschließlich oder überwiegend auf österreichischem Staatsgebiet vorkommen.

Seit einigen Jahren arbeiten wir im Auftrag der Nationalpark Gesäuse GmbH an der Erfassung von endemischen Formen ausgewählter Artengruppen (v. a. Laufkäfer, Spinnen, Weberknechte, Zikaden, Wanzen, Landschnecken), insbesondere an Gipfelstandorten. Beispiele für interessante Endemiten, von denen zur Lebensweise wenig bekannt ist, sind das Nördliche Riesenauge (Megabunus lesserti, ein Weberknecht), die Steirische Weichwanze (Dimorphocoris schmidti) und die Steirische Augenblattzikade (Alebra sorbi). Die Forschungen bezwecken, mögliche Gefährdungspotenziale zu erkennen und mögliche Schutzmaßnahmen für diese Kostbarkeiten der heimischen Tierwelt vorzuschlagen.

LINK – Nationalpark Gesäuse

 

 


Das ÖKOTEAM kann Ihnen durch unsere Biber-Expertin Mag. Brigitte KOMPOSCH, MSc. im Bibermanagement zur Seite stehen. Gerne wird sie Ihre Fragen zur Vermeidung oder Lösung von Konflikten beantworten.

www.bibermanagement.at

Artenschutzprojekt Juchtenkäfer
Artenschutzprojekt Juchtenkäfer Machen Sie mit!
Unsere ForscherInnen und der Spürhund Iuma kommen zu Ihnen – finden wir diesen Käfergiganten in ihrem Obstgarten? Melden Sie sich an! Juchtenkäfer-Hotline ÖKOTEAM: 0316/351650, office@oekoteam.at

Weiter...

OekoKAT Aspirator
OekoKAT Aspirator ÖKOTEAM
Das ÖKOTEAM hat in Zusammenarbeit mit einem Kunststofftechniker eine Serie von Aspiratoren/Exhaustoren entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse von EntomologInnen abgestimmt ist. Der Auffangbehälter ist durchsichtig, bruchfest und besticht durch eine hohe chemische Beständigkeit.

Weiter...

ÖKOTEAM-Broschüre!
20 Jahre ÖKOTEAM - ein Leistungsüberblick 20 Jahre ÖKOTEAM Zum Download