Der Alpenbockkäfer (Rosalia alpina) im Nationalpark Kalkalpen

Im Rahmen der dreijährigen Forschungen wurden insgesamt 79 Flächen, mit einer Größe von je 2 ha verteilt im ganzen Nationalparkgebiet, untersucht.

Insgesamt wurden an 28 Fundorten Schlupflöcher und erwachsene Käfer in zumindest 109 Exemplaren nachgewiesen. Auf einer Karte (Habitatmodellierung) werden für die gesamte Nationalpark-Fläche potenzielle Vorkommensgebiete für den Alpenbockkäfer dargestellt. Für das Gebiet des Nationalparks Kalkalpen wird der Zustand für den Alpenbockkäfer insgesamt als „hervorragend“ eingestuft. Das Gebiet ist, naturschutzfachlich betrachtet, für diese Art von nationaler Bedeutung.

- LINK – Nationalpark Kalkalpen

Alpenbockkäfer im Nationalpark Kalkalpen
Alpenbockkäfer im Nationalpark Kalkalpen. ©Komposch C.
Der Alpenbockkäfer im Nationalpark Kalkalpen
Totholz im Nationalpark Kalkalpen. ©Frieß
 

Das ÖKOTEAM kann Ihnen durch unsere Biber-Expertin Mag. Brigitte KOMPOSCH, MSc. im Bibermanagement zur Seite stehen. Gerne wird sie Ihre Fragen zur Vermeidung oder Lösung von Konflikten beantworten.

www.bibermanagement.at

Artenschutzprojekt Juchtenkäfer
Artenschutzprojekt Juchtenkäfer Machen Sie mit!
Unsere ForscherInnen und der Spürhund Iuma kommen zu Ihnen – finden wir diesen Käfergiganten in ihrem Obstgarten? Melden Sie sich an! Juchtenkäfer-Hotline ÖKOTEAM: 0316/351650, office@oekoteam.at

Weiter...

OekoKAT Aspirator
OekoKAT Aspirator ÖKOTEAM
Das ÖKOTEAM hat in Zusammenarbeit mit einem Kunststofftechniker eine Serie von Aspiratoren/Exhaustoren entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse von EntomologInnen abgestimmt ist. Der Auffangbehälter ist durchsichtig, bruchfest und besticht durch eine hohe chemische Beständigkeit.

Weiter...

ÖKOTEAM-Broschüre!
20 Jahre ÖKOTEAM - ein Leistungsüberblick 20 Jahre ÖKOTEAM Zum Download