Kartierung & Monitoring

Ihr Ansprechpartner

Mag. Dr. Thomas Frieß
Tel.Nr.: 0316 351650-20
Email.: friess[at]oekoteam.at


Fiebers Gebirgsschrecke (Pseudopodisma fieberi) in der Steiermark

Fiebers Gebirgsschrecke ist eine große Besonderheit der österreichischen Heuschreckenfauna. Die Art kommt nur an wenigen Stellen in der Steiermark (Grazer Bergland) und in Kärnten (Petzen) vor.

Der Alpenbockkäfer (Rosalia alpina) im Nationalpark Kalkalpen

Im Rahmen der dreijährigen Forschungen wurden insgesamt 79 Flächen, mit einer Größe von je 2 ha verteilt im ganzen Nationalparkgebiet, untersucht.

Zoologisches Postmonitoring “Muraufweitung Gosdorf”

In den letzten Jahren wurden an der steirisch-slowenischen Grenzmur mehrere Aufweitungen realisiert, die zu einer Renaturierung und Redynamisierung des Flussökosystems beitragen sollen. Aus zoologischer Sicht bedeutet dies die Wiederherstellung von Habitaten für anspruchsvolle Tierarten, die teilweise stark gefährdet und in ihren Vorkommen vielfach auf Sekundärlebensräume zurückgedrängt sind.

Verbreitung und Gefährdung des Juchtenkäfers in Kärnten

Der Juchtenkäfer (Eremit; Osmoderma eremita) ist eine in den Anhängen II und IV der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-RL) genannte, streng geschützte Tierart. Die Verbreitung der Art in Kärnten war unzureichend bekannt, sodass kein einziges Vorkommen in die Natura-2000-Gebietskulisse aufgenommen werden konnte. Daher kartierten wir im Jahr 2011 im Auftrag der Kärntner Landesregierung (Naturschutz) über 400 Flächen in Hinblick auf potenzielle Vorkommen dieser Art und konnten insgesamt 12 aktuelle Vorkommen im Lavanttal, im Klagenfurter Feld, im Oberen und Unteren Rosental sowie in den St. Pauler Bergen nachweisen.

Libellenmonitoring Farchern bei Klagenfurt

Libellenmonitoring Farchern bei Klagenfurt
Kleine Binsenjungfer (Lestes virens) © Ökoteam

Vor einigen Jahren wurden in einem ehemaligen Ziegeleigelände bei Farchern unweit von Klagenfurt mehrere Tümpel und Teiche angelegt. Mit dieser Naturschutzmaßnahme sollte die Lebensraumbeanspruchung kompensiert werden, die durch den Bau eines großen Einrichtungshauses an der Autobahnabfahrt Klagenfurt-Ost eingetreten war. Um den Erfolg der Maßnahme zu überprüfen, wurde im Auftrag des Magistrats Klagenfurt ein Monitoring der Libellenfauna konzipiert und 2013 erstmals durchgeführt. Libellen stellen aufgrund ihrer unterschiedlichen Umweltansprüche und Stenökiegrade eine gute Indikatorgruppe für die Charakteristik, die Qualität und den Reifegrad von Gewässerökosystemen dar.

Das ÖKOTEAM kann Ihnen durch unsere Biber-Expertin Mag. Brigitte KOMPOSCH, MSc. im Bibermanagement zur Seite stehen. Gerne wird sie Ihre Fragen zur Vermeidung oder Lösung von Konflikten beantworten.

www.bibermanagement.at

Artenschutzprojekt Juchtenkäfer
Artenschutzprojekt Juchtenkäfer Machen Sie mit!
Unsere ForscherInnen und der Spürhund Iuma kommen zu Ihnen – finden wir diesen Käfergiganten in ihrem Obstgarten? Melden Sie sich an! Juchtenkäfer-Hotline ÖKOTEAM: 0316/351650, office@oekoteam.at

Weiter...

OekoKAT Aspirator
OekoKAT Aspirator ÖKOTEAM
Das ÖKOTEAM hat in Zusammenarbeit mit einem Kunststofftechniker eine Serie von Aspiratoren/Exhaustoren entwickelt, die speziell auf die Bedürfnisse von EntomologInnen abgestimmt ist. Der Auffangbehälter ist durchsichtig, bruchfest und besticht durch eine hohe chemische Beständigkeit.

Weiter...

ÖKOTEAM-Broschüre!
20 Jahre ÖKOTEAM - ein Leistungsüberblick 20 Jahre ÖKOTEAM Zum Download